Zimet und Zucker und Mandelichärn

Die Tage werden kürzer, das Wetter kühler und kälter. Auch wenn der Schnee auf sich warten lässt, die Feiertage zum Ende des Jahres lassen sich nicht mehr leugnen.

Auch in diesem Jahr haben wir uns entschieden, Kekse zu backen. Wir tun dies über einige Tage verteilt. Heute haben wir als erstes Zimtsterne und (Basler) Brunsli (ein Schokolade-Keks) gebacken. Daneben auch Florentiner, die wir mit selbstgemachtem Orangeat und Zitronat machen.

Da die Teige vor dem Auswallen und danach vor dem Backen noch kühl gestellt werden sollen, haben wir diese gestern angerührt. Die Zimtsterne haben wir auch gestern schon geformt, die Brunsli heute früh.

Die Florentiner konnte wir gestern bereits backen und heute letztlich noch mit Schokolade bestreichen. Danach kommen die ersten der diesjährigen Kekse in die Dose. Nachmittags kommen die Zimtsterne und die Brunsli in den Ofen und in die Dosen.

Braunbär mit Wallholz; Brunsli nach dam Backen, Zimtsterne im Ofen

Florentiner, Zimtsterne fertig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s