Stockholms Schärengarten

Morgens früh erreicht die Hanseatic Spirit die Schären vor Stockholm bei Sandhamn. Die Insel auf der die Kriminalromane der Viveca Sten mit Kommissar Thomas Andreasson spielen. Auch davor liegen noch einige kleinere Schäreninseln. Die Fahrt durch diese Inselwelten (immer mit einem Lotsen an Bord) ähnelt einen Slalomlauf für Skifahrer. Die Fahrrinne führt manchmal durch überraschend schmale Durchgänge zwischen Inseln. Viele kleine Schiffe und Linienschiffe von und nach Stockholm passieren unser Schiff oder queren dessen Kurs.

Wir machen eine Expeditionskreuzfahrt, da gehört es auch dazu einen Stop zu machen und mit den Zodiacs einen Landgang zu machen. Bei der Festungsinsel Waxholm ankert die Hanseatic noch einmal und wir haben die Möglichkeit, den kleinen Ort gleichen Namens nebenan zu erkunden. Der Ort ist nicht gross. Eine Kirche gibt es zu erkunden, das Rathaus auf dem Hügel und noch etwas höher die früheren Häuser der Lotsen, erkennbar an den Ausgucken über dem Dach, die ihnen den Ausblick in das Fahrwasser ermöglichten.

Später am Abend läuft die Hanseatic in den Hafen der Hauptstadt ein und macht direkt vor der Altstadt an der Pier fest. Wir können bereits an dem Abend einen Spaziergang durch Gamla Stan und am königlichen Schloss vorbei machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s