Die 3 Zinnen

Was das Matterhorn für die Schweiz und die Westalpen sind wohl die Tre Cime de Laveredo oder die 3 Zinnen für die Ostalpen und im speziellen für die Dolomiten. Sie sind auch mit ein Grund, der uns hier ins Pustertal gelockt hat.

Die 3 Zinnen erheben sich majestätisch über ihrem Sockel, der aus grossen Karlandschaften (Geröllhalden) besteht. Sicher sind rundherum andere imposante Berge, spitze Türme aus Dolomit und solche, die noch höher sind als diese, aber der Anblick ist so unverwechselbar und einmalig, dass sie alles überstrahlen. Gerade von der Nordseite her sehen sie extrem unnahbar aus, über 500m hohe senkrechte und überhängende Wände stehen vor dem Betrachter, der sie von der 3-Zinnen-Hütte her sieht. vom Süden her sind die Wände zwar etwas abgestuft, aber auch hier ist es kaum zu glauben, dass man da hinaufkommen kann.

Wir haben uns den Tre Cime de Laveredo auf einer Rundwanderung angenähert. Von der Auronzohütte aus sind wir im Uhrzeigersinn um die Türme herumgewandert mit einem Abstecher zur 3-Zinnen-Hütte und zum Frankfurter Würstel. Das gab es nicht etwa in der Hütte als Imbiss sondern steht gross in steinerner Form in der Landschaft herum. Die Hütte übrigens hat an diesem 30. September den Betrieb schon eingestellt, sehr zum Leidwesen vieler Besucher an diesem schönen Spätherbst-tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s