Der Blauwal

Wir sind auf unserer Reise durch den Panamakanal bereits schon verwöhnt worden mit der Sichtung von Walen. Vor ein paar Tagen durften wir die springenden und rollenden Buckelwale aus nächster Nähe beobachten.

Was wir aber vor den Guanape- Inseln zu Gesicht bekamen ist unglaublich. Plötzlich entdecken wir Blase rund ums Schiff. Was aber dann ganz nahe Auftaucht ist ein riesiger Blauwal. Dieser Wal lässt sich von dem inzwischen gestoppten Schiff nicht beirren. Immer wieder ist ein hohes Blas zu entdecken, dann ein langer grauer Rücken und ein kleine Finne. Dann schlussendlich die Fluke. Ein grandioses Schauspiel.

Nun etwas allgemeiner zu den Walen. Die ersten Zeugnisse von schwimmenden Säugetieren geht auf 40 Mio. Jahre zurück. Vor ungefähr 34 Mio. konnte man bereits eine Unterscheidung von Bartenwalen und Zahnwalen vornehmen.

Nur dass man sich etwas darunter vorstellen kann. Zahnwale sind z. Bsp. Orcas oder auch Schwertwale genannt.

Zu den Bartenwalen gehören unteranderem die Buckelwale und die Blauwale.

Der Blauwal ist das grösste Säugetier der Erde. Sie werden um die 30 m lang und bis zu 200 Tonnen schwer. Nur ein kleiner Vergleich: das entspricht in etwa 40 Elefanten oder 2‘500 Menschen.

Der Blauwal ernährt sich von Krill und kleinen Tintenfischen. Dabei fährt der Wal mit geöffnetem Maul durchs Wasser wie ein Rasenmäher. Das aufgenommene Wasser wird durch die langen Barten wieder herausgepresst. Man schätzt dass Blauwale mehr als 100 Jahre alt werden können. Der Bestand an Blauwalen ist immer noch bedroht. Es wird geschätzt, dass weltweit noch ca. 5‘000 – 6‘000 Exemplare existieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s