Göteborg

Auch wenn wir wieder zuhause sind, die Erinnerungen an die letzte Reise klingen noch nach.

Den nördlichsten Punkt haben wir am zweitletzten Tag im Land der Elche und der drei Kronen erreicht. Die Hafenstadt Göteborg war denn die erste „Grossstadt“, die wir in Schweden gesehen haben. Der Baustil hat uns stark an Hamburg erinnert, die Häuserzeilen mit den gestuften Fassaden. Hohe Häuser mit 5-6 Geschossen, die Innenstadt mit dem Kanal. Die Dom-Kirche im Zentrum ist wie

Domkirka Göteborg

 die meisten Kirchen, die wir in Schweden gesehen haben, recht schlicht dekoriert. Ein hoher und mächtiger Bau, aber innen viel weiss und wenig Schmuck.

 

Wir haben uns einige Stunden Zeit genommen, um die vielgerühmte Stadt zu besichtigen. Es reicht für ein paar Eindrücke; das Leben hier scheint gelassen, die Leute geniessen an jenem Mittwoch im Juli die Sonne und das warme Wetter. Auf einer schwimmenden Anlegeplattform im Kanal, der die Altstadt umfasst, sitzen junge Menschen, andere fahren auf Pedalos auf dem Wasser.

Sicher ist die Stadt einen weiteren Besuch wert und vielleicht fahren wir ein anderes Mal mit der Fähre in diesen Hafen ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s