Mont Orgueil Castle

Mont Orgueil Castle ist eine stolze Burg, die oberhalb des kleinen Hafens von Gorey steht. Der Felskopf ist prädestiniert für eine Festung und der Ort wurde bereits in der Jungsteinzeit bewohnt. Auch hat es hier wohl bereits keltische Wallanlagen gegeben. Dokumentiert ist die Burg jedoch seit dem 12. Jh. In der ersten Zeit galt sie als uneinnehmbar. Mit dem Aufkommen von Kanonen musste die Anlage aber erweitert werden. Damit ein Feind auch vom nahe liegenden Hügel ferngehalten werden konnte, musste eine höhere Stellung für die eigenen Kanonen gebaut werden. Die Mauern hierzu wurden so gestaltet, dass Kugeln, die vom Hügel abgefeuert würden, in unterschiedliche Richtungen abgeprallt wären und weniger Schaden entstanden wäre. Ob das jemals ausgetestet wurde, entzieht sich meinen Kenntnissen.

Im britischen Bürgerkrieg stand Jersey auf Seiten des Königs und hier waren verschiedene parlamentstreue Gefangene eingekerkert. Nach der Französischen Revolution diente sie als Zufluchtsort und standesgemässe Unterkunft für vertriebenen Adel. Die letzten Königinnen der britischen Monarchie besuchten sie. In einem Schaukasten sind Schlüssel präsentiert, die ihnen als rechtmässigen Besitzerinnen jeweils symbolisch überreicht wurden.

Vom obersten Punkt der Burg geniesst man einen wunderbaren Ausblick über den Hafen von Gorey und die Bucht von Grouville.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s