Hagenbeck’s Tierpark II

Eine grosse Attraktion Hamburgs ist der bekannte Tierpark der Hagenbeck’s. Alles begann mit Seehunden, die als Beifang nach Hamburg gerieten. Der Fischgrosshändler Gottfried Claes Carl Hagenbeck stellte diese dann zur allgemeinen Belustigung in Hamburg zur Schau. Er begann in der Folge mit Tieren zu handeln und stellte immer wieder solche zur Schau. Der Sohn Carl Hagenbeck entwickelte danach die Vision vom modernen Zoo. Bereits 1896 liess er sich die Idee patentieren, Tiere im Zoo in Lebensgemeinschaften zu zeigen. Die Löwen z.B. sind dabei von den Zebras durch nicht sichtbare Gräben getrennt. Nicht mehr alle Raubkatzen zusammen zu zeigen, sondern die Tiere mit gemeinsamen Lebensräumen zusammen zu präsentieren. Die Anlagen hier im Tierpark sind grosszügig gestaltet und geben den Tieren viel Bewegungsraum.

Ein Highlight dabei ist die neue Eismehr-Anlage. Gut, neben den Eisbären und Walrossen aus der Antarktis direkt neben den Pinguinen der südlichen Hemisphäre. Der Tierpark ist immer einen Besuch wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s