Lass dich überraschen …

Der oder die Eine oder Andere kann sich vielleicht noch an die Fernsehsendung mit jenem niederländischen Showmaster unter diesem Titel erinnern. Lass‘ Dich überraschen, was Du zuletzt erhältst. Es ist nicht immer das, was Du bestellt hast.

Heute habe ich als Nachtisch ein Green Apple Sorbet bestellt. Es sollte auf einem Exotic Fruit Salad and Passionfruit-Coulis kommen.

Wie so oft bestellt man das Essen oder eben den Nachtisch am Buffet (hier ein separater Desk) und bezahlt es auch sogleich. Hier gibt es dazu einen Pager, der anzeigt, wann das Bestellte fertig ist. Als ich meinen Nachtisch abholte war ich tatsächlich überrascht (siehe Bild).

Die Erklärung: Leider ist das Apfelsorbet heute nicht vorrätig, darum gibt es ein Wassermelonen-Sorbet. Leider wurde bei der Bestellung vergessen, darauf hinzuweisen. Dass auch kein Coulis von Passionsfrucht darunter ist, kann ich erst hinterher sehen.

Der Nachtisch schmeckte trotzdem ganz gut.

Es kommt gerade in den entlegeneren Gegenden öfters vor, dass die Wunschspeise auf der Karte „not available“ ist. Sie haben heute den Fisch nicht. In einem Roadhouse sind die Chips ausgegangen, es waren gerade noch für die eine Portion vorhanden, im anderen gab es keinen Salat.

Auch wenn die Roadhouses am Highway liegen, oftmals sind sie weit weg von Siedlungen und EInkaufsmöglichkeiten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s