Überall hets Pilzli dra…

In den Regenwäldern Tasmaniens und in Neusüdwales, die beiden Bundesstaaten, die wir bisher gesehen haben, gibt es immer sehr viel Fallholz. Dieses lässt man generell liegen. Genutzte Wälder sind (so wie ich es bisher erkennen konnte) meist Kiefernwälder.

Im natürlichen Kreislauf gehören selbstverständlich auch Pilze dazu, die u.a. das Holz wieder abbauen. Die Vielfalt ist hier nicht geringer als bei uns, z.T. sind es auch die selben Pilze wie in Europa. Vielleicht hat man die auch beim Handel eingeschleppt. Sicher nicht für die Sammler, wie die Kaninchen und Hirsche für Jäger, aber unbeabsichtigt, wie vielerorts die Ratten…

Bei den Streifzügen durch die Wälder sind jedenfalls auch die Pilze immer wieder eine Augenweide und einen genaueren Blick wert.

PS: Ich kenne jemanden, der öffentlich sinniert hat, für einen schönen Fliegenpilz eine Signatur in der Karte zu entwickeln. Aus verständlichen Gründen ist das jedoch nie verwirklicht worden…

Ein Gedanke zu “Überall hets Pilzli dra…

  1. Hi ihr beiden
    Toll, habt ihr keine Steinpilze gefunden …. gegrillt am frischen Feuer wäre doch auch eine super Delikatesse – nicht nur Meeresfrüchte (Bär, hast du kein Bauchweh gekriegt … ).
    noch viel Freude beim „rumkurfen“ – jetzt kennst du die Gänge ja … :-).
    Herzlich, Priska

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s