Östersund

Wieder sind wir in einem Ort, den Sportfreunde vom Wintersport her kennen. In Östersund finden regelmässig Weltcuprennen und schon mehrfach Weltmeisterschaften im Biathlon statt. Der Ort hat aber auch im Sommer einiges zu bieten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Caprese alla Ostersundo

Wir sind zwar heute auf der Durchreise und essen hier einfach. Einen Saladd Caprese stellte ich mir aber anders vor: nicht dass es kein Büffelmozarella war, der sei gerade nicht verfügbar, aber dass es vorwiegend Blattsalat ist mit einigen Kirschtomaten und die Sauce aus einer Pesto bestand, das ist für mich nicht Caprese. Was soll’s, er hat trotzdem geschmacket.

Auch Östersund liegt am Storsjön, dem grossen See, der mit seinen Inseln für Freizeitkapitäne sicher interessant ist. Es fahren aber auch touristische Schiffe nach Fahrplan und auch für Kanu und Kajak wird er empfohlen. Es soll in diesem allerdings See auch ein Seeungeheuer leben, Birgar ist ein Sohn von Nessi und soll bei seinem Vater hier im Storsjön leben. Überall in der Umgebung sieht man die Zeichen, die ihn Darstellen sollen. In den Wäldern, in denen im Winter die Langläufer herumlaufen, kann man sich im Sommer mit dem Mountainbike austoben.

Östersund ist auch die erste richtige Stadt, die wir von Norden herkommend hier in Schweden angetroffen haben. Es hat ein richtiges Stadtzentrum mit Einkaufsstrassen, schöne Plätze. Es ist hier auch richtig sommerlich warm.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s