MMM

Hier im Südtirol steht das Tripple-M nicht für einen grossen Supermarkt, sondern für ein Museum. Genau sind es 6 Museen, Messner Mountain Museum. Dass ein Museum von Reinhold Messner nur die Berge und den Alpinismus zum Thema haben kann, versteht sich von selbst.

Heute haben wir bei regnerischem Wetter am Morgen das Hauptmuseum dieser Reihe besucht, in der Burg Firmian oder Sigmundskron bei Bozen. Allein die Burganlage ist einen Besuch wert. Der Fels, auf dem die Burg steht besteht aus dem roten Quartzporphyr und auch die Mauern wurden aus diesem Stein erbaut. Die Burg war mit den Mitteln ihrer Zeit schlicht uneinnehmbar und ist zerfallen, weil ihr die strategische Bedeutung abhanden kam.

Die Burg wieder instandzustellen und Besuchern zugänglich zu machen ist schon eine bedeutende Leistung. Aber die Besucher erfahren hier sehr viel über die Entwicklung des Alpnismus und Kulturen in den Bergen weltweit. Die Anlage ist weiträumig, gut bespielt und sehr vielseitig. Wir haben deutlich mehr Zeit in diesem Museum verbracht als ich erst gedacht hatte. Wir haben uns aber auch viel bewegt.

Das Museum ist seinen Besuch auch bei gutem Wetter absolut wert und macht Lust, auch die anderen aus dem Kreis zu besuchen, die jeweils zu einem anderen Teilaspekt des Themas „Mensch trifft Berg“ gewidmet sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s